Ü50-Mittelrheinmeister kommt aus dem Kreis Euskirchen

Bei der Ü50-Mittelrheinmeisterschaft am Samstag, den 6.07.2019 auf der Sportanlage in Mondorf wurde Stotzheim neuer Mittelrheinmeister 2019 und spielt am 31. August 2019 bei der Westdeutschen Meisterschaft in Duisburg, wobei man die Möglichkeit hat, sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Ü50-Mittelrheinmeister kommt aus dem Kreis Euskirchen

In der Vorrunde wurde die Mannschaften von Rheinbach, Schlebusch und Troisdorf besiegt. Gegen Bergisch Gladbach kassierte man die einzige Niederlage. Im Halbfinale bezwang man den großen Favoriten Bayer 04 Leverkusen (den letztjährigen Mittelrheinmeister) im Neunmeterschießen, wobei Stotzheim erst in der letzten Minute der regulären Spielzeit den 1:1 Ausgleich kassierte. Im Endspiel war nun Bergisch Gladbach wieder der Gegner. Früh geriet Stotzheim mit 1:0 ins Hintertreffen. Stotzheim präsentierte sich aber wesentlich bisher als im Gruppenspiel und erzielte kurz vor Schluss den hochverdienten 1:1 Ausgleich. Im anschließendem Neunmeterschiessen war der Torwart Michael Schumacher, wie auch im Halbfinale der große Held und parierte den entscheidenden Neunmeter. Die Leistung von Stotzheim ist umso mehr bemerkenswert, da sich von den neun angereisten Spieler, zwei Spieler (Werner Esser, Dieter Regh) schon früh verletzten und nicht mehr einsatzbereit waren, so dass die Mannschaft ohne Auswechselspieler bei hochsommerlichen Temperaturen, das Turnier zu ende spielen musste.

Nachstehend die Mannschaftsliste von Stotzheim: Michael Schumacher, Werner Eßer, Torsten Kolbeck, Jörg Kortholt, Norman Perschen, Dieter und Werner
Regh, Heinz-Bert Schumacher, Maik Gillen und dem Betreuer Bert Witzler.

Den Bericht von Rudi Sass (Beauftragter Freizeit- und Breitensport) gibt es hier als PDF zum download.

Nach oben scrollen