Heute Kreisschiedsrichtertag!

Am Montag, den 18.02.2019, findet ab 19 Uhr im großen Saal des Kurhauses Gemünd der Kreisschiedsrichtertag 2019 samt Neuwahlen des Kreisschiedsrichterausschusses (KSA) statt. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Kreis Euskirchen.

Heute Kreisschiedsrichtertag!

Wichtige Tagespunkte an diesem Abend sind unter anderem der Geschäftsbericht des KSA über die vergangenen drei Jahre (2016-2018), bei welchem unter anderem auch die Gewinnung sowie der Erhalt von Schiedsrichtern eine wichtige Rolle spielt. Auch wenn im Jahr 2018 beide geplanten Anwärterlehrgänge durchgeführt werden konnten, sinkt die Zahl der Anmeldungen zu den Lehrgängen kontinuierlich. 

Deutlich erfreulicher als die geringen Anmeldezahlen zum Lehrgang sind hingegen die Vielzahl an Ehrungen, die der KSA Euskirchen an diesem Abend vornehmen darf – weit über 30 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter werden für 10, 20, 30, 40 sowie 50 Jahre Schiedsrichterei geehrt. 

Mit Spannung wird dann die Neuwahl des Vorsitzenden des KSA erwartet – Stephan Mager hat bereits im Vorfeld signalisiert, dass er sich für eine weitere Amtszeit mit Freude zur Verfügung stellt: "Eure Einsatzbereitschaft, unsere Kameradschaft und die Arbeit im Team des KSA, haben mich dazu bewogen, mich beim Kreisschiedsrichtertag noch einmal zur Wahl zu stellen", sagte Mager in einem Brief an die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Kreis. 

Auch das Team, mit dem Mager in die nächste Legislatur gehen möchte, steht bereits fest und muss "nur noch" durch die Versammlungsteilnehmer bestätigt werden. Frederik Holz steht nach wie vor als Geschäftsführer, Uwe Stark als Seniorenansetzer, Jürgen Breuer als Juniorenansetzer sowie Mike Rieden als Öffentlichkeitsarbeiter zur Verfügung. Als Lehrwart wird erneut Michael Lorse kandidieren. Als Vertreter der jungen Generation steht Noah Schmuck zur Wahl. Er würde im Falle einer Wahl auf Dominik Becker folgen, welcher aus beruflichen Gründen aus dem KSA ausscheiden wird. Als Jungschiedsrichterbeauftragter wird der Hellenthaler Moritz Reder kandidieren, der auf seinen Vereinskameraden Marc Jäger folgen würde. Der Kollege Jäger rückt in den erweiterten Verbandsschiedsrichterausschuss auf, wird jedoch dem KSA Euskirchen auch außerhalb eines formellen Mandats mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Mit Gottfried Erpenbach (Sonderaufgaben) verliert der KSA einen Mitstreiter der seit nunmehr über 20 Jahren mit Herz und Seele im Dienste der Schiedsrichter im Ausschuss aktiv war. Gottfried Erpenbach wird somit am Kreistag in den wohlverdienten KSA-Ruhestand verabschiedet. "Dankeschön" für Deinen großartigen Einsatz in den letzen Jahren, Gottfried!

Am Wahltag stimmberechtigt sind alle Schiedsrichter, Beobachter sowie Jung-SR, die bereits das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die gesonderte Einladung erfolgte bereits über die AM sowie über den Newsletter. Das Protokoll des Schiedsrichtertages 2016 kann dienstags auf der Geschäftsstelle eingesehen werden. (mr)

Nach oben scrollen